Schaffe Frieden und schätze ihn.
Sieh die Schönheit unserer Welt.
Gib den Durstigen zu trinken.
Lass dein Licht in der Finsternis scheinen.
Bewahre und erhalte die Tierwelt.
Pflanze Bäume und säe Gras.
Unter diesem Versprechen gibt auch dieser Baum sein Leben nicht auf.

Vielen Dank für ihre Fürsorge
"Das Nächstliegende, um das man sich kümmern kann ist, sich für jemanden Anderes zu sorgen."
Carson McCullers, Die Quadratwurzel aus wundervoll

...

"Drei Schlüssel zu einem erfüllten Leben: sich um Andere kümmern, für Andere etwas wagen, Anderen etwas weitergeben."
Zitat von William Arthur Ward (Amerikanischer Gelehrter, Autor, Pastor und Lehrer)


Es gibt im Leben nichts Lohnenderes als anderen zu helfen.

Du fühlst dich als Mensch, wenn du denen hilfst, die sich nicht selbst helfen können.

Fürsorge und Hilfe für Witwen und Waisen

Verwaiste Kinder und verwitwete Frauen sind oft die Folge gewalttätigen Verhaltens und die Regierungen können und wollen sich dieses Problems nicht annehmen. Also überlassen sie die Verantwortung für Vertriebenen, Missbrauchten und Verwaisten den Hilfsorganisationen.

In unserer durchorganisierten Gesellschaft, die keine Zeit mehr für die Nöte der Mitmenschen hat, werden Anstand und menschliche Tugend nur noch von denen praktiziert, die beschlossen haben, anders zu sein.

Aber diese haben es dann auch mit der anderen Seite der Medaille - der menschlichen Selbstsucht - zu tun. Finanzielle Mittel zu bekommen wird wegen der vielen Missbrauchsfälle immer schwieriger.

Behördenvertreter und Verantwortliche werden oft Opfer ihrer Habgier. Oftmals unterschlagen und veruntreuen Menschen in Schlüsselpositionen Hilfsgelder und daher kommt nur ein Bruchteil bei den Hilfebedürftigen an.

Angesichts dieses entmutigenden Ausmaßes der Korruption sollten wir trotzdem nicht aufhören, Gutes zu tun. Wir müssen trotz der widrigen Umstände an diesem hohen Ziel festhalten.

Vielen Dank für ihre Hilfe!

Charitatives Netzwerk mit Sitz in Deutschland

Indien “Spielmobil”

hilfs

Bei unserem ersten Besuch in Indien im Juni 2010 haben wir mit Erstaunen festgestellt, dass die Kinder dort nicht spielen.
Selbst bei Zusammenkünften von mehr als 10 Kindern entstand kein „miteinander Spielen“ wie wir es hier in Deutschland kennen.

Weiterlesen

“House of Mercy”
in Indien

help

Im Frühjahr 2010 erreichte uns über die Webseite www.cross.tv ein Hilferuf aus Indien, der unsere Herzen sehr bewegte. Ein junger Mann aus Vijayawada schilderte uns die Situation vieler Waisenkinder in seiner Umgebung. Sie wachsen ohne Eltern oder mit nur einem Elternteil auf. Ohne regelmäßige Ernährung, ohne Schutz und Bildung leben sie teilweise auf der Straße und dienen als billige Arbeitskräfte – das ist der Alltag indischer Waisenkinder.

The Caring Hand e.V.

hands

Der Verein „The Caring Hand“ wurde im Oktober 2005 in Rodewisch/Vogtland gegründet und als in besonderer Weise gemeinnützig, da der Völkerverständigung dienend, eingestuft.
Unsere Vision ist es, humanitäre Projekte ins Leben zu rufen, die diesen Anspruch greifbare Realität werden lassen.
Oberstes Ziel dabei ist, den Betroffenen Anleitung und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Dazu erarbeiten wir Projekte im In- und Ausland, setzen diese mit Partnern vor Ort um und helfen den Menschen, ihr Leben wieder aus eigener Kraft und in Würde zu führen.

Projekt-Manager

lbm


Copyright © 2014 The Caring Hand. All Rights Reserved.