WORLD'S POVERTY

dance and thanks

1. Nearly 1/2 of the world’s population — more than 3 billion people — live on less than $2.50 a day. More than 1.3 billion live in extreme poverty, that's less than $1.25 a day.


2. 1 billion children worldwide are living in poverty. According to UNICEF, 22,000 children die each day due to poverty.


3. More than 1 billion people lack adequate access to clean drinking water and an estimated 400 million of these are children. Because unclean water yields illness, roughly 443 million school days are missed every year.


4. In 2011, 165 million children under the age 5 were stunted (reduced rate of growth and development) due to chronic malnutrition.


5. 870 million people worldwide do not have enough food to eat.


6. Preventable diseases like diarrhea and pneumonia take the lives of 2 million children a year who are too poor to afford proper treatment.


7. As of 2011, 19 million children worldwide are not vaccinated.
8. 1/4 of all humans live without electricity — approximately 1.6 billion people.


9. 80% of the world population lives on less than $10 a day.


10. In 1998, the UN estimated that it would take $40 billion annually to offer basic education, clean water and sanitation, reproductive health, and basic health and nutrition to every person in every developing country. That would be about $58 billion today.


11. The World Food Program says, “The poor are hungry and their hunger traps them in poverty.” Hunger is the number 1 cause of death in the world, killing more than HIV/AIDS, malaria, and tuberculosis combined.

Charity Network

Located in Germany.

Indien “Spielmobil”

hilfs

Bei unserem ersten Besuch in Indien im Juni 2010 haben wir mit Erstaunen festgestellt, dass die Kinder dort nicht spielen.

Selbst bei Zusammenkünften von mehr als 10 Kindern entstand kein „Miteinander Spielen“, so, wie wir es hier in Deutschland kennen.

Weiterlesen

Deutsch

Indien “House of Mercy”

help

Im Frühjahr 2010 erreichte uns über die Webseite www.cross.tv ein Hilferuf aus Indien, der unsere Herzen sehr bewegte. Ein junger Inder aus Vijayawada schilderte uns darin die Situation von vielen Waisenkindern In seiner Umgebung. Ohne Eltern oder nur mit einem Elternteil, ohne regelmäßige Nahrung, ohne Schutz und Bildung, teilweise auf der Straße lebend und als billige Arbeitskräfte – das ist der Alltag der Waisen.

 

The Caring Hand e.V.

hands

Der Verein Gründung – Wer ist „The Caring Hand“ Der gemeinnützige Verein „The Caring Hand“ wurde im Oktober 2005 in Rodewisch/Vogtland gegründet.

Die Vision von „The Caring Hand“ ist es, humanitäre Projekte ins Leben zu rufen, die diesen Anspruch greifbare Realität werden lassen. Unser oberstes Ziel ist es dabei, den Betroffenen Anleitung zur Selbsthilfe zu geben. Dazu wollen wir Projekte im In- und Ausland erarbeiten und durchführen, die Menschen helfen, ihr Leben aus eigener Kraft und in Würde führen zu können.

Get in Touch

lbm


Copyright © 2014 The Caring Hand. All Rights Reserved.